KOPFSCHMERZEN UND MIGRINE

KOPFSCHMERZEN UND MIGRINE

kas pades nuo galvos skausmo

Die Behandlung von Kopfschmerzen beginnt mit der Aufklärung und Beseitigung der Ursache der Kopfschmerzen. Bei lang anhaltenden Kopfschmerzen ist es notwendig, Spezialisten zur Behandlung und Behandlung zu konsultieren. Nur eine schriftliche Untersuchung durch einen qualifizierten Neuropathologen hilft, die Ursachen von Kopfschmerzen zu klären, eine Diagnose zu stellen und eine angemessene Behandlung anzuwenden.

Um die besten Ergebnisse bei der Behandlung von Kopfschmerzen zu erzielen, ist es notwendig, eine Reihe von Behandlungen anzuwenden. Bei Kopfschmerzen werden nicht-medizinische Methoden (Hirudotherapie) eingesetzt.

Medikamente gegen Migräne werden in Festnahmen und Abtreibungen unterteilt, die darauf abzielen, die Entwicklung von Migräneanfällen zu stoppen.

Zur Prophylaxe werden Calciumkanalblocker, Betablocker und Antidepressiva eingesetzt.

Drei Gruppen von Medikamenten werden verwendet, um einen Migräneanfall zu stoppen: Aspirin und seine Kombinationen mit Koffein; Präparate, die Ergotamin- und Serotoninrezeptorantagonisten (Triptane) enthalten. Der Patient sollte so früh wie möglich mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen, gleich zu Beginn des Anfalls. Bei unzureichender Wirksamkeit werden Beruhigungsmittel und entwässernde Präparate eingesetzt.

Die nicht-medikamentöse Lösung für Migräne, insbesondere die HIRUDOTHERAPIE, hat auch einen anderen Ansatz zwischen Anfällen während und während des Anfalls.

kas pades nuo migrenos skausmo